Grippe-Schutzimpfung (Influenza)

Was ist Grippe?

Grippe, auch Influenza genannt, ist eine Virus-Erkrankung. Sie beginnt meist plötzlich mit hohem Fieber, Husten, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und einer allgemeinen Schwäche. Vor allem bei Menschen mit schwachen Abwehr-Kräften und älteren Personen können sich bestehende chronische Erkrankungen verschlechtern, zum Beispiel Asthma oder Herz-Erkrankungen. Auch weitere Beschwerden können auftreten, wie zum Beispiel einer Lungenentzündung oder eine Entzündung des Herzmuskels. Diese Erkrankungen können sogar zum Tod führen.

Wichtig ist die Unterscheidung zwischen einer echten Grippe (Influenza) und einem grippalen Infekt. Bei einem grippalen Infekt ist das Fieber meist nicht so hoch und die Krankheit verläuft leichter und schneller.

Die echte Grippe kann innerhalb von 48 Stunden mit speziellen Medikamenten behandelt werden, die die Vermehrung der Influenza-Viren behindern. Diese Behandlung verhindert einen schweren Krankheits-Verlauf, aber nicht die Erkrankung selbst.

Grippe-Viren werden durch Tröpfchen-Infektion übertragen, vor allem durch Husten und Niesen. Aber auch eine Ansteckung über Hände ist möglich. Von der Ansteckung bis zum Beginn der Beschwerden dauert es nur wenige Tage.

Wo werden Gratis Grippeschutzimpfungen für die Saison 2021/2022 angeboten?

Es stehen dazu Impfzentren des Gesundheitsdienstes zur Verfügung. Öffnungszeiten (exkl.Feiertage) Mo. – Sa. 08.00 – 12.00 & 13.00 – 17.00 Uhr

  • Karmelitergasse 9, 1. Stock, 1020 Wien

  • Thomas-Klestil-Platz 8/2, 1030 Wien

  • Am Schöpfwerk 29/11/R10, 1120 Wien

  • Gasgasse 8-10, 1150 Wien

  • Martinstraße 100, 1. Stock, 1180 Wien

  • Wassermanngasse 7, 1210 Wien

  • Schrödingerplatz (Eingang VHS), 1220 Wien

Austria Center Vienna:
  • Austria Center Vienna (ACV): Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien (täglich, inkl.Feiertagen von 07.00 – 19.00)

Standorte der österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK):

  • Karl-Aschenbrenner-Gasse 3, 1210 Wien (exkl. Feiertage; Mo.–Fr. von 07.45–13.45) geschlossen am 08.12., 24.12. und vom 27.12.21 bis 07.01.2022

  • Wienerbergstraße 15-19, 1100 Wien (exkl. Feiertage; Mo.-Fr. 08.00-13.00)
    geschlossen am 08.12., 24.12. und vom 27.12.21 bis 07.01.2022

Außenstelle des Sanatorium Hera:
  • Franz-Jonas-Platz 8/1/2, 1210 Wien (exkl. Feiertage; Mo.-Do. von 07.30-11.45 und 12.30-15.00 und Fr. von 07.30-11.45 und 12.30-14.00)
    geschlossen von 24.12.2021 bis inkl. 01.01.2022 und am 07.01.2022

Bei niedergelassenen Ärzt*innen (Allgemeinmediziner*innen, Fachärzt*innen, Wahlärzt*innen), die an der Grippeschutz-Impfaktion 2021/22 teilnehmen.
  • Impfende Ordinationen:
https://www.aekwien.at/impfungen


Bitte beachten Sie, dass in den Impfzentren des Gesundheitsdienstes (inklusive Austria Center Vienna) Impflinge ab dem 6. Geburtstag, in den Zentren der ÖGK ab dem 10. Geburtstag und in der Außenstelle des Sanatoriums Hera ab dem 18. Geburtstag geimpft werden.

Wie lange dauert die Grippeschutzimpfaktion?

In den Impfzentren der Stadt Wien beginnt die Impfaktion am 2. November 2021 und dauert
bis 29. Jänner 2022.

Ab welchem Lebensalter darf eine Grippeschutzimpfung verabreicht werden?

Alle Personen ab dem vollendetem 6. Lebensmonat, die ihren Lebens-, Ausbildungs- oder Arbeitsmittelpunkt in Wien haben, können sich impfen lassen. Bitte beachten Sie, dass Kinder unter 14 Jahren zu Ihrer Impfung in Begleitung einer obsorgeberechtigten Person, oder mit unterfertigter Einwilligungserklärung einer obsorgeberechtigten Person kommen müssen.

Welchen Personengruppen wird eine Grippeschutzimpfungbesonders empfohlen?

  • Allen, die ein hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Das sind z.B.
    ältere Menschen (ab dem 65. Geburtstag), Personen nach einer schweren Krankheit,
    Personen mit chronischen Erkrankungen, insbesondere mit Diabetes, Herz-Kreislaufoder Lungen-Erkrankungen.

  • Schwangere und kleine Kinder ab dem vollendetem 6. Lebensmonat.

  • Personen, die beruflich in exponierten Bereichen (Gesundheitswesen, Krankenhäuser,
    Therapiezentren etc.) oder in anderen körpernahen Dienstleistungen tätig sind (z.B.
    Bildungs-, Erziehungs- und Pflegebereich).

  • Alle Personen, die ihren Lebens-, Ausbildungs- und/oder Arbeitsschwerpunkt in Wien haben

Wie kann ich einen Termin buchen?

Termine können ab 25. Oktober über die Homepage des Impfservice Wien (impfservice.wien) oder über die Telefonnummer 1450 gebucht werden.

Was ist zum Impftermin mitzubringen?

  • E-Card (sofern vorhanden)

  • Impfpass (sofern vorhanden)

  • Lichtbildausweis

  • Aktuell ausgefüllter Impffragebogen: diesen können Sie bei der Online Terminvereinbarung downloaden (alternativ erhalten Sie diesen problemlos vor Ort am Schalter)

  • FFP2-Maske

Bitte seien Sie 10 Minuten vor dem Impftermin im Impfzentrum, um die Administration ohne Zeitdruck abwickeln zu können.

Welche Impfstoffe werden für die Grippeschutzimpfung in der Saison 2021/2022
verabreicht?

Folgende Influenza-Impfstoffe werden geimpft:
  • Fluarix Tetra® (ab dem vollendeten 6. Lebensmonat bis zum 2. Geburtstag, sowie bis zum 15.Geburtstag sofern es eine Gegenanzeige gegen die Verwendung des nasalen Lebendimpfstoffes gibt oder dieser nicht verfügbar ist)

  • Fluenz Tetra® „Nasenspray“ (Lebendimpfstoff, ab dem 2. bis zum 15. Geburtstag)

  • VaxigripTetra® (ab dem vollendeten 6. Lebensmonat und Erwachsene, auch für Schwangere zugelassen)

  • Efluelda® (ab dem 60. Geburtstag)

  • Fluad Tetra® (ab dem 65. Geburtstag)

Der Impfstoff wird vor Ort von der behandelnden Ärztin/dem behandelnden Arzt ausgewählt und verabreicht. Bitte beachten Sie, dass eventuell nicht alle genannten Impfstoffe in allen Impfzentren/Impfstellen verfügbar sind.

Grippeschutzimpfung in Kombination mit Corona-Schutzimpfung?

Die gleichzeitige Verabreichung von COVID-19-Impfstoffen mit anderen Lebend- oder Totimpfstoffen
(inkl. Influenza-Impfstoffen) ist nach den „COVID-19-Impfungen: Anwendungsempfehlungen des
Nationalen Impfgremiums“ (Version 5.2, Stand: 15.10.2021)möglich und sinnvoll. Es gilt dabei zu
beachten, dass die behandelnde Ärztin/der behandelnde Arzt die Verantwortung und damit auch – in
Abstimmung mit den Kund*innen – die Letztentscheidung für oder gegen eine solche Anwendung
trägt.

Impf-Empfehlungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Der Österreichische Impf-Plan empfiehlt die Grippe-Impfung prinzipiell für alle Personen, die sich vor Grippe schützen wollen.

Besonders empfohlen wird die Grippe-Impfung für Personen, die ein hohes Risiko für einen schweren Krankheits-Verlauf haben. Das sind Personen, die schwache Abwehr-Kräfte haben, zum Beispiel ältere Menschen, Menschen nach einer schweren Krankheit, Menschen mit chronischen Erkrankungen, Menschen mit Diabetes, Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und ähnlichem, aber auch Schwangere und kleine Kinder. Auch Personen, die viel mit diesen Menschen zu tun haben, sollten sich impfen lassen: zum Beispiel Personal im Gesundheitsdienst oder Berufstätige, die mit vielen Menschen Kontakt haben.

Das Grippe-Virus verändert sich oft. Deshalb wird auch die Zusammensetzung des Impfstoffes jedes Jahr neu angepasst. 

Impf-Schema

Geimpft werden können Personen ab dem vollendeten 6. Lebensmonat.

Jährlich 1 Impfung*, meist ab Oktober verfügbar

* Kinder im Alter von 6 Monaten bis 8 Jahren, die zuvor noch nicht geimpft worden sind, sollen 4 Wochen nach der 1. Impfung eine 2. Impfung erhalten.

Die Schutzwirkung durch die Impfung ist nicht jedes Jahr gleich gut. Wenn es trotz Impfung zu einer Erkrankung kommt, verläuft die Erkrankung meist schwächer und kürzer.

Informationen und Beratung

Sie wollen sich vor Grippe schützen? Sie wollen sich über die Grippe-Impfung informieren? Sie wollen wissen, ob Sie zu einer Risiko-Gruppe gehören?

Wir beraten Sie gerne persönlich, welche Impfungen für Sie sinnvoll sind!

Buchen Sie online einen Termin oder vereinbaren Sie einen Termin telefonisch beim Impfservice der Stadt Wien unter: Tel. +43 1 4000 – 8015